Laeiszhof, Hamburg

Nachrichten

2016/07/13

YARA LPG Shipping übernimmt die MS "Yara Aesa" bei Hyundai Mipo Dockyards

Erstes von zwei 38.000 cbm LPG/Ammonia Schiffen für YARA LPG Shipping wird erfolgreich übernommen und soll weltweit für YARA International ASA eingesetzt werden.

2016/06/28

YARA LPG Shipping übernimmt die MS "Yara Kara" bei Hyundai Mipo Dockyards

Erstes von fünf LPG/Ammonia Schiffen für YARA LPG Shipping wird erfolgreich übernommen und soll in den Werksverkehr der YARA International ASA eingebunden werden. Die Reederei F. Laeisz wird alle fünf Neubauten bereedern.

2016/05/31

F. Laeisz bringt Autotransporter wieder unter deutsche Flagge und sichert deutsche Arbeitsplätze an Bord

Als Folge politischer Maßnahmen können deutsche Reeder ihre Schiffe wieder wirtschaftlicher unter deutscher Flagge betreiben.

Als erstes Schifffahrtsunternehmen hat die Reederei F. Laeisz mit der Rückflaggung des Autotransporters MS PATARA von der gibraltarischen in die deutsche Flagge auf diese neue Lage reagiert. Möglich wurde dies durch die Erhöhung des Lohnsteuereinbehalts auf 100 Prozent für die an Bord beschäftigten Seeleute zum 1. Juni und durch die in Kürze in Kraft tretende Anpassung der Schiffsbesetzungsverordnung.

2015/11/20

Die PEKING kommt nach Hause

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat am 12. November 2015 beschlossen, den Aufbau eines Hafenmuseum in Hamburg sowie die Überführung der Viermastbark PEKING aus New York und ihre anschließende Restaurierung als Museumsschiff mit einer Bundeszuwendung  in Höhe von 120 Millionen Euro zu unterstützen.

Der 1911 bei Blohm und Voss in Hamburg erbaute Frachtsegler PEKING, einer der legendären „Flying P-Liner“ unserer Reederei, kann dadurch nach vielen Jahren in New York in seinen angestammten Heimathafen zurückkehren.

2015/07/06

F. Laeisz erhält auch für das Jahr 2014 von NYK Line den IBIS Award

Zum dritten mal in Folge zeichnet NYK Line F. Laeisz auch 2014 mit dem IBIS (Innovative Bunker and Idle time Saving) Award aus. Hinsichtlich Bunkerverbrauch und On-hire waren unsere MS "Pona" und MS "Posen auch 2014 wieder die besten Schiffe ihrer Klasse.

2015/02/26

Yara International vergibt die Bereederung ihres Neubauprogramms an Reederei F. Laeisz

Die Bereederung von Yara’s LPG Neubauprogramm wird an Reederei F. Laeisz vergeben. Nach nunmehr 25 Jahren enger und erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen Yara International, dem Weltmarktführer in der Produktion und Vertrieb mineralischer Düngemittel und dem größten Händler und Transporteur von Ammoniak, und F. Laeisz sind Verträge zur Bauaufsicht und Bereederung von Yara’s zwei 38.000 cbm und drei 20.600 cbm LPG Schiffen geschlossen worden. Die Schiffe werden auf der Hyundai Mipo Dockyards in Korea gebaut.

Frederik Schütz, Leiter des Supply Chain Procurement bei Yara International sagt hierzu „Die Basis unserer Entscheidung beruht auf der Qualität, der Reaktionsfreudigkeit und Kenntnis unserer Systeme, die F. Laeisz über die letzten 25 Jahre - seitdem wir zum ersten Mal den LPG Tanker MS „Bussewitz“ 1991 gechartert hatten - gezeigt hat. Niko Schües, CEO von F. Laeisz sagt hierzu: „Dieser Vertrag ist für uns ein wichtiger Schritt unser Industriedienstleistungsgeschäft in Schifffahrtssegmenten zu vergrößern, in denen Eintrittsbarrieren, Differenzierungsmöglichkeiten und eine hohes Qualitätsbewusstsein existieren.“

2014/08/22

DNV GL gewährt erneut GL Excellenece - 5 Star Zertifizierung

Das DNV GL Excellence Zertifikat ist im Rahmen des diesjährigen Office-Audits der Reederei F. Laeisz seitens des DNV GL  verlängert worden. Als eines von nur sechs weiteren Unternehmen sind wir seit 2008 nach dem höchsten Qualitätsstandard von DNV GL zertifiziert.  Mit der Zertifizierung überprüfen und bestätigen wir unser Bekenntnis zu den höchsten Qualitätsstandards und zur fortlaufenden Verbesserung unserer Aktivitäten in unserer Organisation, dem Schiffsbetrieb und der Bereederung.

2014/07/22

F. Laeisz erhält den Zuschlag für die Beratungsleistung zum Entwurf und Bau und Bereederung eines neuen deutschen Forschungseisbrechers

Die Reederei F. Laeisz hat den Zuschlag für die Beratungsleitung zum Entwurf und Bau und zur Bereederung eines zukünftigen deutschen Forschungseisbrechers erhalten. Das Schiff soll 2019 abgeliefert werden und die Bereederung des Nachfolgeschiffes der FS "Polarstern" sowie der Neumayer-Station III in der Antarktis erstrecken sich bis ins Jahr 2025. Seit fast zwei Jahrzehnten sind die Dientsleistungen in der Forschungsschiffahrt ein wichtiger Teil unserer Aktivitäten.

2014/05/21

F. Laeisz GmbH erhält NYK Line "IBIS Award Bester Eigner" 2013

Nach 2012 zeichnete NYK 2013 F. Laeisz erneut mit dem "IBIS Award Bester Eigner" aus. Unsere MV "Pona" und MV "Posen" waren unter ihresgleichen hinsichtlich der Bunkerconsumption und Onhire (innovative bunker and idle time saving: IBIS) am besten! Das freut uns.

2012/10/18

MS Pontremoli hilft bei Rettungsmanöver

Am 16. Oktober hat unsere MS Pontremoli, Chartername ANL Benalla, eine AMSA Anfrage erhalten. Sie soll bei einem Rettungsmanöver helfen, da eine Segelyacht Hunderte von Seemeilen östlich von Sydney auf offener See trieb. Nach acht Stunden volle Fahrt, erreichte die Pontremoli die Yacht, die vorher von einer Boeing gesichtet worden war, um ihr Schutz vor Wind und Seegang zu bieten. Am 17. Oktober um 04:00 Uhr kam dann der Rettungskreuzer aus Sydney. Aber ohne, dass die Pontremoli vor Ort war, hätte der Rettungskreuzer die Yacht in der Nacht nicht lokalisieren können. Vielen Dank an Kapitän Radloff und seine Crew.

Pressekontakt

F. Laeisz GmbH
Trostbrücke 1
20457 Hamburg
Tel:  +49 40 36808 212
Fax: +49 40 36808 200
Email: presse laeisz.de

Fleet News

Bestellen Sie ein Exemplar unserer halbjährlich erscheinenden Firmenzeitschrift. Bitte Email an:

presse laeisz.de

Fleet News der F. Laeisz Gruppe

Hier können Sie die aktuellen Fleet News herunterladen:

Seitenanfang